Aktuelle Mitteilungen

Ein Verein lebt von, und vor allem, durch seine Mitglieder!

Guten Rutsch ins neue Angeljahr!

Der neue Vorstand des Anglervereins wünscht allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Erfolg auch in 2024.

Kleiner Verein, wichtiger Beitrag

Der Aal ist zum Politikum geworden. Seine Kostbarkeit ist allen Beteiligten bekannt. In Japan musste man zwischenzeitlich für ein Kilogramm Aal schon mehr Geld auf den Tisch legen als für ein Kilogramm Gold.

Hierzulande stemmt der Landesanglerverband (LAV) Aalbesatzmaßnahmen in seinen Pachtgewässern, wie etwa im vergangenen Jahr, mit einem Gesamtvolumen von 164.000 Euro.

Und dennoch nehmen die Einschränkungen für die Angler immer weiter zu. Sprichwörtlich auf die Spitze getrieben hat es die Entscheidung aus dem vergangenen Herbst, den Aalfang in den Küstengewässern für die Angelfischer komplett zu verbieten.

Wie selten der Aal geworden ist, zeigen auch Untersuchungen des Thünen Instituts, wonach die Zahl der jährlich ankommenden jungen Glasaale um 90 bis 99 Prozent seit den 1970ern zurückgegangen ist.

Dass gerade in diesem Kontext die Besatzmaßnahmen in der Warnow nicht nur einen symbolischen Charakter haben, sondern einen wirkungsvollen Beitrag zur Bestandsentwicklung leisten können, zeigen die Daten, die im Rahmen der europäischen Aalverordnung erhoben worden sind.

Hierzu wurde die Abwanderungsrate von Blankaalen, also den geschlechtsreifen Aalen, die ihre letzte Reise zu den Laichgründen in die Sargassosee antreten, verglichen mit einem Zustand, ohne besatztechnische Maßnahmen bestimmt.

Eben jene Abwanderungsrate von Blankaalen liegt in dem Einzugsgebiet Warnow/Peene mit 79 % deutlich über der EU-Zielvorgabe von 40 %. Ein riesiger Erfolg, den auch wir mit unseren Besatzmaßnahmen in die Kessiner Torflöcher mit Zugang zur Warnow erreichen konnten! Doch werden diese Tatsachen von den politischen Entscheidungsträgern mit in die Diskussion einbezogen? Natürlich nicht…

Doch davon lassen wir uns als Verein selbstverständlich nicht unterkriegen. Wir sind stolz darauf einen Beitrag, wenn auch einen kleinen, leisten zu können und verstehen uns vollkommen unserem Ziel verschrieben, den Naturschutz, sowie die Hege und Pflege der Gewässer zu fördern.

Hecht Cup

Am 6. Mai veranstalten wir von 7 bis 12 Uhr am Anglerheim in Kessin einen Hecht Cup. Geangelt wird vom Ruderboot auf der Oberwarnow. Zielfisch ist natürlich der Hecht!

Bier, Gegrilltes und Erinnerungsgeschenke warten im Anschluss der Veranstaltung.

Teilnehmen dürfen nur Vereinsmitglieder.

Hecht Cup

Am 6. Mai veranstalten wir von 7 bis 12 Uhr am Anglerheim in Kessin einen Hecht Cup. Geangelt wird vom Ruderboot auf der Oberwarnow. Zielfisch ist natürlich der Hecht!

Bier, Gegrilltes und Erinnerungsgeschenke warten im Anschluss der Veranstaltung.

Teilnehmen dürfen nur Vereinsmitglieder.

Anschrift

Anglerverein Kessin e.V.

Warnowweg 16

18196 Kessin

Social Media